Zuchtziel

Ich möchte gesunde, freundliche und wesensfeste Border Collies züchten, die ihre Menschen in allen Situationen begleiten können und ihr bester Freund sind.

Grundvoraussetzung dafür ist die Verpaarung gesunder Elterntiere, viel Zeit und die Bereitschaft meinerseits mich ausgiebig mit den Welpen zu beschäftigen, um ihnen eine optimale Prägung zu ermöglichen.

Die Welpen erhalten Zeit und Ruhe, um Neues zu erkunden, zu entdecken, zu inspizieren, zu erlernen, zu meistern, auszuprobieren - mit dem Ziel viele positive Erfahrungen zu machen und der Welt mit Neugier zu begegnen.

Ich möchte die typischen Merkmale dieser schönen Rasse, wie Intelligenz, schnelle Auffassungsgabe, hoher Arbeitseifer und Ausdauer, sowie ihre Anhänglichkeit an ihre Menschen erhalten. Ich züchte Border Collies der Showlinie, die sich mit passender Beschäftigung gut ins Familienrudel integrieren lassen. Sie sind pflegeleicht, robust und charmant.

Da wir Mitglied im Club für britische Hütehunde sind, unterliegen wir den Richtlinien des Clubs. Das bedeutet, dass wir sämtliche Vorgaben für eine einwandfreie Zucht einhalten, die Zuchtstätte kontrolliert und abgenommen worden ist und weiterhin regelmäßige Kontrollen der Hunde, der Zuchtstätte und der Welpen stattfinden.

  • XBGB0927
  • BZEH0445
  • HSEY6090 - Kopie


Welpenaufzucht

Unsere Welpen wachsen bei uns im Familienverband auf. Die ersten 3 Wochen verbringen sie mit der Mutterhündin im Wurfzimmer, um ihnen die nötige Ruhe zu gewährleisten. In dieser Zeit findet schon eine erste sanfte Prägung auf den Menschen statt. Die Welpen werden einzeln, nicht nur zum Wiegen, aus der Wurfkiste genommen, sondern auch zum leichten Streicheln, Kuscheln und Schmusen.

Wenn sie agiler werden, erhalten sie, angepasst an ihren Entwicklungsstand, ein entsprechendes "Programm", um sie auf ihr späteres Leben vorzubereiten. Dazu gehören verschiedene optische und akustische Sinnesreize, sowie der Kontakt mit verschiedenen Koordinationsgeräten, um ihre motorischen Fähigkeiten und die Entwicklung ihrer Bewegungsabläufe zu schulen.

Die Welpen ziehen dann in den Welpenauslauf um, der sich mitten im Familiengeschehen (im Esszimmer/Küche) befindet. So lernen sie ganz nebenbei viele Alltagsgeräusche kennen, wie z.B. Staubsauger, Küchenmaschine, Mixer, Spülmaschine, Radio.

Im Welpenauslauf können sie sich mit verschiedenen Dingen, Menschen und Tieren auseinandersetzen. Dabei ist es mir sehr wichtig, dass sie nicht überfordert werden, sondern alles in Ruhe erfahren und erforschen können.

Im Laufe der Zeit lernen sie unter anderem:

- verschiedene Untergründe

- Wasserspiele

- Wackelbrett, Hängebrücke, Balance Board, Schaukel

- Körperpflege, (erste Duldungsübungen)

- erste Autofahrten

- Abgabe von Futter

- erste Anfänge der Stubenreinheit

- erste Ausflüge in die Natur

- Halsband und erstes Leinentraining


 und vieles mehr.....


In der 6. Woche findet eine erste Augenuntersuchung auf erbliche Augenkrankheiten statt.

Die Welpen werden mehrmals tierärztlich untersucht, mehrfach entwurmt und sind bei Abgabe geimpft und gechipt.

Die Welpenkäufer erhalten die Ahnentafel vom Club für Britische Hütehunde e. V., den Impfpass (EU-Heimtierausweis) und ein Welpenpaket mit Futter und Spieli.

Auch nach Abgabe der Welpen möchte ich gerne an der weiteren Entwicklung unserer Welpen teilhaben und freue mich über Berichte, Fotos, Annekdoten. Auch bei Problemen stehe ich gerne im Rahmen meiner Möglichkeiten mit Rat zur Verfügung.

  • 011
  • 038
  • 019
  • EOJB7241
  • P1260295
  • P1260332
  • Tarek erste Bilder 035
  • EFXL1750
  • P1260314

-